2001/2002 moderne norddeutsche architektur

Das ArchitekturForumLübeck e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Planungsbaukultur in Lübeck zu fördern und den Dialog über Städtebau und Architektur mit einer interessierten Öffentlichkeit zu führen.

 

Ziel des Forums ist es, durch Information und Diskussion über das moderne Bauen Bewußtsein für Qualitäten in der baulichen Umwelt zu schaffen.

 

Mit einer weiteren Vortragsreihe will das ArchitekturForum verschiedene Architekturauffassungen moderner Architekten unterschiedlicher Zeiten aus Norddeutschland zur Diskussion stellen.


Werkbericht BRT . Bothe Richter Teherani

Vortrag von Kai Richter . Architekt . Hamburg

 

Ungewöhnliche Architektur an ungewöhnlichen Orten

 

 

dienstag

05.02.2002

19.30-21.00 h

 

 


Tradition und neues Bauen im Stadtstaat Lübeck
Bauten von Johannes Baltzer und Hans Pieper

Vortrag von Uwe Jens Hansen . Leiter Bereich Hochbau . Lübeck

Die öffentlichen Bauten im Stadtstaat Lübeck seit der Jahrhundertwende um 1900 bis in die 30er Jahre dokumentieren auf hohem Niveau die Auseinandersetzung zwischen Bewahrung und Förderung der Tradition sowie Entwicklung einer neuen Formensprache des Expressionismus und der neuen Sachlichkeit.

 

 

dienstag

15.01.2002

19.30-21.00 h 

 

 


Tendenzen im Kirchenbau

Vortrag von Prof. Bernhard Hirche . Architekt . Hamburg

 

Das Sakrale im Profanen, das Profane im Sakralen

Werkbericht über Kirchbauprojekte der letzten Jahre

 

 

dienstag

04.12.2001

19.30-21.00

 

 


Architekturvisionen von Wenzel-Halbik
Vortrag von Dr. Elisabeth Fuchs-Belhamri

 

An Bau- und Lebensutopien hat Wenzel Hablik (1881-1934) früher gearbeitet als seine berühmten Lebensgenossen Bruno Taut, Walter Gropius oder Hans Scharoun. Seinen Weggefährten war Hablik zudem durch die Prägnanz seiner Architekturvor-stellungen überlegen.
So zählen seine märchenhaften Kristallschlösser, fliegenden Wohnkolonien, prismatischen Glastürme und schwimmenden Dome heute zu den frühsten Arbeiten der internationalen Kunst des 20. Jahrhunderts, die mittels der Errungenschaften der Technik eine bessere Welt konzipierten.

 

 

dienstag

06.11.2001

19.30-21.00 h

 

 


Moderne Architektur in Norddeutschland

Vortrag von Ulrich Höhns . Architekturhistoriker und -kritiker

 

Die vielbeschworene Moderne in der Kunst wie in der Architektur hatte und hat es schwer in Schleswig-Holstein, sich zu entfalten. Das 'neue Bauen' der 1920er und 30er Jahre konnte sein gestalterisches Potential im Norden nur an wenigen Orten unter Beweis stellen.

Die wichtigsten dieser kühnen, programmatischen Ausnahmen waren zugleich gebaute Manifeste eines neuen gesellschaftlichen Verständnisses.

 

 

dienstag

02.10.2001

19.30-21.00 h