2008/2009 Lübeck ans Wasser?

In vielen Städten wurde in den letzten Jahrzehnten die gewerbliche Hafennutzung aus den innenstadtnahen Standorten verlagert oder teilweise ganz aufgegeben und nach adäquaten Nachnutzungen gesucht. Diese hochwertigen Flächen bieten vielfältige Chancen für die Stadtentwicklung, meist mit dem Ziel einer erlebbaren Verbindung von Stadt und Wasser.

 

Auch in Lübeck stellt sich die Frage nach der Zukunft ehemaliger Gewerbeflächen an der Trave vor der nördlichen Wallhalbinsel über die Roddenkoppel bis zum Fischereihafen Travemünde.

 

Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung möchten mit vier Vorträgen über Beispiele anderer Hafenstädte die Diskussion über die Entwicklung Lübecks am Wasser anregen.


Bremer Haus-Ordnung

 

Prof. Dipl.-Ing. Franz-Josef Höing, Bremen

msa | münster school of architecture

 

 

Dienstag, den 20.01.2009

Beginn: 19.30 Uhr

 

 


Stadteingang Förde

 

Bernd Köster

Architekt und ehem. Hochbauamtsleiter

Flensburg

 

 

Dienstag, den 25.11.2008

Beginn: 19.30 Uhr

 

 


The Good Life - upgrading

the northern european city

 

Julian Weyer

C. F. Møller Architekten, Århus

 

 

Dienstag, den 28.10.2008

Beginn: 19.30 Uhr

 

 


HafenCity Hamburg -

auf dem Weg zut Urbanität

am Wasser

 

Jürgen Bruns-Berentelg

Vorsitzender der Geschäftsführung

HafenCity Hamburg GmbH

 

 

Dienstag, den 30.09.2008

Beginn: 19.30 Uhr