ArchitekturSommer 2012 - Statt Verkehr Stadt

Das ArchitekturForumLübeck e.V. widmet die Vortragsreihen in der Volkshochschule seit mehreren Jahren dem Thema Klimaschutz und Baukultur. Im letzten Jahr haben wir mit der Ausstellung “Bauen für die 2000-Watt-Gesellschaft“ die Zielsetzung der Stadt Zürich und die ersten Schweizer Ergebnisse gezeigt und diskutiert. Wir waren uns einig, dass die Stadt Lübeck sich ähnliche Zielsetzungen geben muss.

In diesem Jahr greifen wir die bundesweite Initiative der Bundesstiftung Baukultur auf:
Statt Verkehr Stadt. Wir fordern mehr Qualität für alle, die sich im öffentlichen Raum bewegen.
Ziel ist eine stadtverträgliche Mobilität, bei welcher der Mensch im Mittelpunkt steht.
Der Konvent der Stiftung Baukultur hat im Juni mit unseren Stimmen den “Hamburger Appell” verabschiedet, den wir auf der Rückseite des Flyers dokumentieren.

Mit unserer Veranstaltung in Kooperation mit StattAuto, dem Stadtverkehr Lübeck, dem ADFC, dem ISP der Universität zu Lübeck , der Handwerkskammer, Stadt der Wissenschaften und der Hansestadt Lübeck wollen wir den Blick auf Lübeck werfen und  erste konkrete Schritte für einen Verkehrsleitplan vorschlagen. Die Bürgerbeteiligung “Mitten in Lübeck“ und “Gründungsviertel“ haben gezeigt, dass das Thema für viele Lübecker eine Herzensangelegenheit ist. In Zürich lautet die Mobilitätsstrategie für neue Quartiere: 50% Anteil öffentlicher Verkehr, 20% Anteil Fuß- und Veloverkehr, knappes Parkplatz-Angebot.


Rund um den Bahnhof

 

Samstag, den 22.09.2012

Beginn: 10.30

 

Programm

10.30 Uhr

Treffpunkt: Bahnhofshalle Eingang Reisezentrum   

 

Hauptbahnhof Lübeck

Vorstellung Umbau Bahnhofshalle

Bernhard Gössler, Architekt

Rundgang zum Stand der Dinge rund um den Bahnhof

Bahnhofsvorplatz, Lindenarkaden, Fahrradparkhaus, Projekt BB-Hotel,

Lindenplatz, ZOB, ehemaliger Güterbahnhof, Meierbrücke, Parkhaus Schütt
autofreies (?) Quartier Nutzviehmarkt, Bahnhofsausgang Steinrader Damm
Ingo Siegmund, Rainer Steffens, Teja Trüper; ArchitekturForumLübeck e.V.

 

12.00 - 12.15 Uhr    

Diskussionsveranstaltung mit Imbiss im Verwaltungsgebäude der Deutschen Bahn

12.15 – 13.00 Uhr    

Vorstellung neues Bahnhofsumfeld
Planungsvorhaben der Hansestadt Lübeck zwischen Bahnhof und Stadtgraben
Karsten Schröder, Bereichsleiter Stadtplanung, Hansestadt Lübeck
Helmut Schünemann, Abteilungsleiter Verkehrsplanung / ÖPNV Hansestadt Lübeck        

 

Neubau Fahrradparkhaus
Ulrich Schünemann, Architekt

Neugestaltung Bahnhofsvorplatz
Gunnar ter Balk, Landschaftsarchitekt

Umweltfreundlich mobil in Lübeck.

 

Programm

11.30 – 14.30 Uhr
Treffpunkt: Klingenberg

 

Aktionstag auf dem Klingenberg

Informationen zum neuen Liniennetz
Vorstellung der neuen Hybridbusse
Präsentation von Lastenrädern und Pedelecs
Mobilitätsquiz
Ermittlung des persönlichen „Ökologischen Fußabdrucks”
Vorstellung des Projekts „Soundofthecity”
Lärmmessung mit Smartphones für alle Bürgerinnen und Bürger
Informationen zu Radverkehr, CarSharing, ÖPNV uvm.

Hansestadt Lübeck / „Klimaschutzleitstelle”, Stadtverkehr Lübeck (SL), Stadtwerke        Lübeck, ADFC, StattAuto eG, Stadt der Wissenschaft, Fahrradhändler u.a.

Zukunft der Mobilität: 2012 bis 2030.

 

15.00 – 15.30 Uhr
Treffpunkt: Handwerkskammer

 

Auftakt mit Kaffee und Kuchen,

 

15.00 – 15.30 Uhr 

Begrüßung:

Sven Schindler, Wirtschaftssenator Hansestadt Lübeck
Rainer Steffens, 1. Vorsitzender ArchitekturForumLübeck e.V.

15.45 – 16.15 Uhr    

„Wie lässt sich Mobilität kultivieren?”

Bernhard Heitele, Bundesstiftung Baukultur

16.15 - 16.30 Uhr

„Städtebau und Verkehrsentwicklung in Lübeck für die kommenden 10 Jahre”
Karsten Schröder, Bereichsleiter Stadtplanung, Hansestadt Lübeck
Helmut Schünemann, Abteilungsleiter Verkehrsplanung / ÖPNV Hansestadt Lübeck

16.30 – 16.45 Uhr

„Wann und wie werden wir elektromobil?”
Prof. Dr. Martin Leucker, ISP, Universität zu Lübeck

17.15 – 18.30 Uhr

Podiumsdiskussion mit den Referenten und dem Publikum
Moderation: Dr. Volker Zahn, ArchitekturForumLübeck e.V.

„Zukunft des ÖPNV in Lübeck zwischen Vision und Realität”
Willi Nibbe, Stadtverkehr Lübeck

 

„Wirtschaft braucht Mobilität”
Martin Krause, IHK Lübeck    

„Lübeck auf dem Weg zur Fahrradstadt?”
Carsten Kramer, ADFC

„CarSharing für alle - Potenziale der gemeinschaftlichen Autonutzung”
Hinrich Kählert, StattAuto eG

Zusammenfassung und Fazit
Dr. Volker Zahn, ArchitekturForumLübeck e.V.