Vorträge.

Die Vortragsreihen des ArchitekturForumLübeck e.V. umfassen pro Semester in der Regel vier Veranstaltungen, widmen sich jeweils einem Thema und finden seit dem Jahr 2000 im Saal der VHS in der Hüxstraße statt. Hier finden bis zu 100 Zuhörerinnen und Zuhörer Platz. Größere Veranstaltungen finden darüberhinaus in der Alten Stadtschule am Falkenplatz statt. Hier war im Jahre 2018 zuletzt Jan Gehl aus Kopenhagen zu Gast.

 

Alle aktuellen Veranstaltungstermine >>


Vortragsreihe 2019

Die schöne Stadt - Freiräume für Menschen

Für das Bild der Stadt sind die Räume zwischen den Häusern ebenso von Bedeutung, wie das Gebaute selbst. Straßenräume und Plätze geben der Stadt in gleicher Weise ein unverwechselbares Gesicht.
Bei der Gestaltung öffentlicher Freiflächen geht es neben den rein ästhetischen Gesichtspunkten heute ebenso um differenzierte Nutzbarkeiten. Es werden so Räume geschaffen, die einen entscheidenden Einfluss auf das Verhalten und Empfinden der Menschen haben.

Das ArchitekturForumLübeck e. V. widmet sich in dieser VHS-Reihe nach einiger Zeit wieder einmal dem Freiraum, mit dem besonderen Fokus auf urbanen Räumen im innerstädtischen aber auch im vormals industriellen Kontext.

Dabei wollen wir auch etwas erfahren über die Chancen und Möglichkeiten, die partizipatorische Prozesse bieten können.

 

Die lebendige Stadt

Anna Fink - Bureau B+B, Amsterdam

 

Urbane Räume

Timo Herrmann - bbz landschaftsarchitekten, Berlin

 

Aneignung der Stadt

Margit Czenki und Christoph Schäfer - Park Fiction und Planbude, Hamburg

 

Urbane Naturen

Tilman Latz - Latz und Partner Landschaftsarchitektur Stadtplanung Architektur, Kranzberg

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Vortragsreihe 2018 / 2019

Urlaub und Architektur

In Lübeck steigen die Tourismuszahlen und in Städtereisen-Rankings der Urlaubsorte liegt Lübeck meist auf den vorderen Rängen. Hotelneubauten in und um der Altstadt sowie in Travemünde sind bauliche Zeugen dieser Entwicklung.
All dies wird nicht nur positiv gesehen. Es gibt Stimmen, die den Hotelboom, die Nutzung von Ferien- und AirBnB-Wohnungen in der Altstadt sowie die Entwicklung von Travemünde kritisch sehen.
Das ArchitekturForumLübeck e. V. möchte hier genau hinsehen und einen Dialog aller Interessierten in Gang bringen. Die Podiumsdiskussion und drei Vorträge erörtern unterschiedliche Aspekte der Verbindung von Städtebau, Architektur und Tourismus.
 

Urlaubsdestination Altstadt Lübeck

Podiumsdikussion

 

Seebäderarchitektur - Identifikationsobjekt oder Störenfried?

Olaf Bartels - Architekturjournalist, Hamburg

 

Hotels

Hon. Prof. Dipl.-Ing. Johanne Nalbach - Nalbach + Nalbach Gesellschaft von Architekten

 

Ferienhäuser als Architektenaufgabe

Jan Henrik Jansen - Architekt, Kopenhagen

Uwe Ellinghaus - Mai-Ellinghaus Architekten, Lübeck

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB

Vortragsreihe 2018

Gestaltungsbeiräte

Der Gestaltungsbeirat der Hansestadt Lübeck trägt seit 2003 maßgeblich zur Verbesserung des Stadtbildes und zur architektonischen Qualitätssteigerung im Weltkulturerbe und darüber hinaus auch im Stadtgebiet bei. Mit den Diskussionen über Städtebau und Architektur wird gleichzeitig das Bewusstsein für Baukultur bei allen an der Stadtgestaltung Beteiligten und in der interessierten Öffentlichkeit angeregt.
Nach 15 Jahren möchte das ArchitekturForumLübeck e.V. zurückschauen und einen Blick auf die Arbeit des Beirates und die Veränderungen im Öffentlichen Raum werfen. Weiterhin stellen sich aktive Gestaltungs- beiräte mit Ihrer eigenen Arbeit vor und ermöglichen so einen Einblick in ihre Auffassung von Architektur.

Über Gestaltungsbeiräte
Klaus-H. Petersen -Dipl.-Ing. Architekt BDA und Stadtplaner DASL, Lübeck
Vorsitzender des Planungs- und Gestaltungsbeirates der Hansestadt Rostock

Max Schön - Vorsitzender des Stiftungsvorstandes der Possehlstiftung, Lübeck

 

Karsten Schröder - Bereichsleiter Hansestadt Lübeck Fachbereich Planen und Bauen

 

Rainer Steffens - Dipl.-Ing. Architekt BDA und Stadtplaner, Lübeck Mitglied des Gestaltungsbeirates der Stadt Eckernförde

Dr. Volker Zahn - Ehemaliger Bausenator der Hansestadt Lübeck

Angemessen im Besonderen
Prof. Jörg Springer - Architekt BDA, Berlin

Body and Architecture Tradition und Transformation
Per Pedersen - Architekt, Staab Architekten, Berlin

Die Arbeit der Gestaltungsbeiräte unter besonderer Betrachtung des Öffentlichen Raumes
Prof. Heinz Nagler - Architekt und Stadtplaner, Cottbus

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 202.5 KB

Vortragsreihe 2017 / 2018

30 Jahre Welterbe

Erstmals 1987 hat das Welterbe-Komitee der UNESCO mit dem mittelalterlichen Stadtkern der Hansestadt Lübeck in Nordeuropa einen ganzen Stadtbereich als Welterbe anerkannt.
Nach nun 30 Jahren möchte das ArchitekturForumLübeck e.V. den Status der Welterbestätte Lübeck in den Blick nehmen. Hierzu schauen wir zurück auf das Bauen im Welterbe vor drei Jahrzehnten und nehmen Ausblick auf das Gründungsviertel, wo heute zeitgenössisches Bauen auf die historische Parzelle trifft.
Darüber hinaus soll der Blick über den Tellerrand, in die Hansestadt Stralsund, und die Betrachtung von
außen, durch die UNESCO selbst, helfen, den Status zu bestimmen: 30 Jahre Welterbe Lübeck!

Bauen in Lübeck: Rückblick
Axel Cantstetter, Soziologe - Sanierung und Sozialplanung
Ivan Chlumsky - Chlumsky Architekten, Lübeck
Helmut Riemann - Riemann Gesellschaft von Architekten mbH, Lübeck

Bauen in Lübeck: Ausblick Gründungsviertel
Thomas Schröder - Schröder Berkentien Architekten,Lübeck
Max Julius Nalleweg - Kim Nalleweg Architekten, Berlin


Blick über den Tellerrand:Welterbe Stralsund
Inken Baller - Architektin, Berlin, Ehemaliges Mitglied des Gestaltungsbeirates

Stralsund
Steffi Behrendt, Stralsund - Welterbe-Managerin der Hansestadt Stralsund

UNESCO Welterbestätte: Status Lübeck
Kerstin Manz, Berlin - Leiterin Fachbereich Welterbe, Deutsche UNESCO-Kommission

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.9 MB

Vortragsreihe 2017

Wohnen in Lübeck

Spätestens seit in 2015 Tausende neuer Mitbürger zu uns gekommen sind, steht das Thema Wohnungsbau wieder im Focus der Aufmerksamkeit. Dabei geht es nicht nur um quantitativen Zuwachs, es geht vor allem auch darum, den immer individueller werdenden Vorstellungen von Wohnen gerecht zu werden. In drei Vorträgen werden Lübecker Architekten dazu Antworten auf sehr unterschiedliche Aufgaben des aktuellen Wohnungsbaus in Lübeck geben.
Zum Auftakt der Reihe wird Klaus Petersen, der als langjähriger Organisator der Vortragsreihe diese
Aufgabe nun weitergibt, in einem mit „Kontext“ betitelten Vortrag durch die Welt der Architektur
seines Büros führen.

Kontext.
Klaus-H. Petersen - ppp architekten + stadtplaner, Lübeck

leben wohnen lernen - Die Geschichte dahinter und der Weg dahin.
Rainer Sippel und Georg Feyerabend - kfs Architekten BDA Feyerabend Sippel Gesellschaft mbB, Lübeck

Wohnen lernen - Der Wohnraum als gewordenes Stück des Menschen selbst.
Tobias Mißfeldt - Mißfeldt Krass Architekten BDA, Lübeck

Alle wohnen.
Norbert Hochgürtel - Heske Hochgürtel Lohse Architekten, Lübeck

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.8 KB

Vortragsreihe 2016 / 2017

Verkehr und Stadtraum

Vor mehr als 25 Jahren machte Lübeck mit einem mutigen Versuch einer Verkehrsberuhigung bundesweit Schlagzeilen, indem – zumindest an Wochenenden – die Altstadt für den
Autoverkehr gesperrt wurde. Dieser innovative Vorstoß wurde damals leider aufgrund kontroverser Diskussionen und politischem Widerstand nur ansatzweise realisiert.
Die aktuelle hitzige Debatte um Pflaster oder Asphalt auf dem Koberg und das wunderbare Erlebnis des HanseKulturFestivals in autofreier Altstadt haben die Diskussion über eine Verkehrsberuhigung neu entfacht.
Das ArchitekturForumLübeck möchte mit drei Vorträgen ausgewiesener Fachleute von außen den Blick öffnen für zukunftsfähige, nachhaltige Mobilitätskonzepte und deren positive Auswirkungen auf das Erleben der Straßen und Plätze in der Altstadt.

Wem gehört die Straße?
Überlegungen zur Funktion und Gestaltung des öffentlichen Raums
Dipl.-Ing. Thomas Dienberg - Stadtbaurat Göttingen, Dezernent für Planen, Bauen und Umwelt

Wie viel Auto in der Altstadt und wozu?
Prof. Dr. Hartmut Topp - topp.plan: Stadt.Verkehr.Moderation, Kaiserslautern

Mobilitätsmanagement - ein Beitrag zur Gestaltung eines nachhaltigen Verkehrs
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ulrike Reutter - Bergische Universität Wuppertal

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Vortragsreihe 2016

Architektur im Norden

 

Bis ins 20. Jahrhundert hinein war es leicht erkennbar, welchem Land, welcher Gegend ein Gebäude zuzuordnen ist. Insbesondere historische Häuser in ländlichen Regionen waren geprägt von funktionalen Anforderungen, klimatischen Bedingungen, örtlicher Verfügbarkeit des Baumaterials und Handwerkskunst, die ihnen eine unverwechselbare Identität gegeben haben. Diese Einflussgrößen auf die Architektur haben sich stark verändert oder sind teilweise ganz entfallen.
Gibt es trotzdem im heutigen Bauen so etwas wie eine moderne Regionalität, in der sich die soziokulturelle Eigenart einer Gegend wiederspiegelt? Mit der Vortragsreihe „Architektur im Norden“ stellen vier norddeutsche ArchitektInnen unterschiedliche Positionen zum regionalen Bauen vor.

 

Konzeptionen
Marie-Luise und Peter Zastrow - Zastrow + Zastrow Stadtplaner + Architekten, Kiel

Material im Dialog
Jörg Steinwender - Steinwender Architekten, Heide

Nordstädte


Moritz Schneider - APB. Architekten BDA, Hamburg

Tradition und Fortschritt


Björn Bergfeld - bbp : architekten bda, Kiel

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Vortragsreihe 2015 / 2016

ZwischenRäume

 

Öffentliche Freiräume sind als urbane Gemeinschaftsflächen eine der wertvollsten Ressourcen der Stadt. Als kostbares Gemeingut prägen sie unsere Städte und geben ihnen individuelle Atmosphäre.
Nachdem in den letzten Jahren hauptsächlich Architekturthemen unsere Vortragsreihen
beherrscht haben, möchte sich das ArchitekturForumLübeck e.V. unter dem Titel ZwischenRäume diesmal der Stadt- und Freiraumplanung widmen.
Vier namhafte LandschaftsarchitektInnen referieren in dieser Vortragsreihe anhand ihrer Arbeit über den Umgang und die Gestaltung von Stadt- und Freiräumen.

 

Auf den zweiten Blick
Bertel Bruun - Breimann & Bruun Landschaftsarchitekten, Hamburg

Vom Großen ins Kleine
Axel Lohrer - lohrer.hochrein landschaftsarchitekten und stadtplaner, München

Orte schaffen
Rebekka Junge - wbp Landschaftsarchitekten, Bochum

Fernglas und Lupe - Perspektivwechsel in der Landschaftsarchitektur
Peter Köster - arbos Freiraumplanung, Hamburg

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Vortragsreihe 2015

Architektinnen!

 

In den letzen Jahren haben die Diskussionen um die Verbesserung der Berufschancen für Frauen
in Führungspositionen zugenommen. Auch in Lübeck hat diese Frage im Zusammenhang mit der
Neubesetzung der Senatorinnenposten einen großen Raum eingenommen. Obwohl der Anteil von
Frauen und Männern in den Architektur- und Planungsbüros sehr ausgeglichen ist, werden die
Büros immer noch überwiegend von Männern geführt.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. möchte in einer Vortragsreihe daher ausschließlich Architektinnen
mit eigenen Büros zu Wort kommen lassen. Sie geben dabei einen Einblick in ihre Arbeit, ihre Projekte und ihre Architekturauffassung.

Raumdialog
Nicole Stölken - Stölken Schmidt Architekten, Hamburg

Veränderung des Blickwinkels
Henrike Wehberg-Krafft - WES GmbH LandschaftsArchitektur, Berlin

Über die Choreografie der Funktion
Antje Osterwold - Osterwold°Schmidt Exp!ander Architekten BDA, Weimar

Memoria und Unschärfe
Donatella Fioretti - Bruno Fioretti Marquez Architekten, Berlin

Konvergenz
Petra Kahlfeldt - Petra und Paul Kahlfeldt Architekten, Berlin

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 210.8 KB

Vortragsreihe 2014 / 2015

Neue Gestaltungsbeiräte

 

Der Gestaltungsbeirat der Hansestadt Lübeck trägt seit 2003 zur Verbesserung des Stadtbildes
und zur architektonischen Qualitätssteigerung im Weltkulturerbe Lübeck bei. Mit seinen
Diskussionen über Städtebau und Architektur wird gleichzeitig das Bewusstsein für Baukultur bei allen an der Stadtgestalt Beteiligten und in der interessierten Öffentlichkeit gesteigert.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. möchte mit dieser Vortragsreihe Herrn Prof. Turkali als neues Lübecker Beiratsmitglied sowie weitere ArchitektInnen vorstellen, die für eine zukünftige
Beiratstätigkeit im Gespräch sind bzw. in anderen Städten in Gestaltungsbeiräten tätig sind.
Dabei sollen Einblicke in die Arbeiten und die unterschiedlichen Architekturauffassungen ermöglicht werden.

Igel und Füchse. Über Individualität und kollektives Verhalten in der Architektur


Prof. Zvonko Turkali - Turkali Architekten, Frankfurt am Main

ALTES + NEUES
Prof. Dörte Gatermann - Gatermann + Schossig Architekten, Köln

Im Dialog mit dem Bestand
Prof. Claus Anderhalten - Anderhalten Architekten, Berlin

Einige Häuser
Prof. Florian Nagler - Florian Nagler Architekten, München

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 258.4 KB

Vortragsreihe 2014

Gründungsviertel | städtisch Wohnen

 

Das älteste Kaufmannsviertel Lübecks zwischen Alfstraße und Braunstraße wurde im 2. Weltkrieg stark zerstört und vollkommen abweichend vom historischen Stadtgrundriss zwischen 1954 und 1961 mit zwei Berufsschulen bebaut. Im Zuge der Neuordnung der Schulstandorte werden diese Gebäude abgerissen und das Gründungsviertel nach Abschluss umfangreicher archäologischer Grabungen neu bebaut.
Seit vielen Jahren werden bereits unterschiedliche Planungen für die Wiederbebauung erarbeitet, die in Fachkreisen sowie in der Öffentlichkeit teilweise kontrovers diskutiert werden.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. setzt die Vortragsreihe des Wintersemesters "Bauen im Gründungsviertel" mit vier weiteren Vorträgen fort. Dabei werden unterschiedliche Beispiele zum städtischen Wohnen aus anderen Städten vorgestellt.
 
neues altes neues
Joachim Wendt - schneider + schumacher, Frankfurt am Main

ERB/DE + ZUF/PHALL


Prof. Carsten Lorenzen - Lorenzen Architekten, Berlin/Kopenhagen

Dichte Packung
Frank Birwe - KBNK Architekten GmbH, Hamburg

Der lange Abschied von der Wohnmaschine: Das Stadthaus
Prof. Dr. Hans Stimmann, Berlin

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.0 KB

Vortragsreihe 2013 / 2014

Bauen im Gründungsviertel

Das älteste Kaufmannsviertel Lübecks zwischen Alfstraße und Braunstraße wurde im 2. Weltkrieg stark zerstört und vollkommen abweichend vom historischen Stadtgrundriss zwischen 1954 und 1961 mit zwei Berufsschulen bebaut. Im Zuge der Neuordnung der Schulstandorte werden diese Gebäude abgerissen und das Gründungsviertel nach Abschluss umfangreicher archäologischer Grabungen neu bebaut.
Seit vielen Jahren werden bereits unterschiedliche Planungen für die Wiederbebauung erarbeitet, die in Fachkreisen sowie in der Öffentlichkeit teilweise kontrovers diskutiert werden.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. möchte diese Diskussion mit Erfahrungsberichten über ähnliche Projekte in anderen Städten bereichern. Anhand von vier Vorträgen sollen unterschiedliche Möglichkeiten einer Wiederbebauung zwischen Rekonstruktion und Neuinterpretation vorgestellt werden.

neues altes neues
Joachim Wendt - schneider + schumacher, Frankfurt am Main
Vortrag ausgefallen

Stadt Straße Haus
Prof. Klaus Theo Brenner - Klaus Theo Brenner Stadtarchitektur, Berlin

Architektur im städtebaulichen Kontext
Helmut Riemann Architekten, Lübeck

DomRömer-Areal Die Neubebauung der Altstadt Frankfurts
Prof. Christoph Mäckler - Vorsitzender des Gestaltungsbeirates, Frankfurt am Main

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Vortragsreihe 2013

Museumsbau

Museumsbauten sind außergewöhnliche und anspruchsvolle Bauaufgaben, die im besonderen Interesse der Öffentlichkeit stehen. Nach der 2003 eröffneten Kunsthalle St. Annen ensteht nun nach langer Zeit mit dem Hansemuseum ein weiterer Museumsneubau in der Altstadt Lübecks, der bereits in der Planungsphase für umfangreiche Diskussionen gesorgt hat.
Das ArchitekturForumLübeck möchte diese Diskussion mit guten, zeitgemäßen Beispielen aus anderen Städten und architektonischen Argumenten anreichern. Anhand von vier Vorträgen zu aktuellen modernen Museumsbauten wollen wir Impulse für eine niveauvolle Auseinandersetzung mit dieser spannenden Bauaufgabe geben.

Stadt Land Fluss
Per Pedersen - Staab Architekten GmbH, Berlin

Von Engeln und Ionen
Prof. Michael Schumacher - Schneider + Schumacher Architekten, Frankfurt am Main

Die neue Kunsthalle Bremen
Prof. Peter Pütz - Hufnagel Pütz Rafaelian Architekten, Berlin

Museum und Ort
Gregor Sunder-Plassmann - Sunder-Plassmann Architekten, Kappeln

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 177.0 KB

Vortragsreihe 2012 / 2013

Bürger und Baukultur

Das ArchitekturForumLübeck e.V. wurde 1995 aus der Sprachlosigkeit zwischen Architekten und Bürgern gegründet und bemüht sich seitdem intensiv um einen offenen Dialog mit der interessierten Öffentlichkeit über die Qualität der gebauten Umwelt.
Heute scheint es allerdings anlässlich der aktuell landesweit bei vielen (Groß-) Projekten vermissten Planungstransparenz, Mitsprache und Bürgerbeteiligung wieder fraglich, ob die bisherigen Informations- und Beteiligungsprozesse noch geeignet oder erneuerungsbedürftig sind.
Mit vier Vorträgen aus unterschiedlichen Blickwinkeln wollen wir der Ursprungsfrage des ArchitekturForumLübeck e.V. nachgehen, wie wir Fachleute zukünftig den fruchtbaren Dialog über Stadt und Architektur mit interessierten Bürgern noch besser führen können.

Grundbau und Siedler
Prof. Jörg Leeser - BeL Sozietät für Architektur BDA, Köln

Beteiligungskultur und die Alltagsqualität öffentlicher Räume
Prof. Dr. Barbara Zibell - Leibniz Universität Hannover

Baukultur geht alle an
Prof. Michael Braum - Vorstandsvorsitzender Bundesstiftung Baukultur, Potsdam

Partizipation in der Stadtentwicklung
Christian Schöningh Architekt - Die Zusammenarbeiter GmbH Berlin
Vortrag ausgefallen

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 304.0 KB

Vortragsreihe 2012

Klimaschutz und Baukultur

Gebäude haben den größten Anteil am weltweiten Energieverbrauch und verursachen damit den meisten CO2-Ausstoß. Unsere Städte verbrauchen schon jetzt mehr als zwei Drittel aller global genutzten Energi. Daher hat sich die Bundesregierung ehrgeizige Ziele zur Energieeinsparung im Bauen gesetzt. Allein für die Gebäudesanierung wird langfristig eine 80-prozentige Minderung des Primärenergieverbruchs angestrebt. Um diese Ziele zu erreichen, wird zukünftig noch stärker mit Außendämmungen und Solarpaneelen in das baukulturelle ERscheinungsbild unserer Städte und Baudenkmale eingegriffen werden. Das ArchitekturForumLübeck e.V. setzt mit vier weiteren Vorträgen die Reihe zur Zukunft des Bauens in Zeiten des Klimawandels fort, um aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Frage nachzugehen, wie der dringend notwendige Klimaschutz mit einer baukulturell nachhaltigen Entwicklung unser Städte und Gebäude in Einklang zu bringen ist.

Kulturbauten im Zeichen der Energiewende?
Volker Huckemann - Institut für Gebäude- und Solartechnik
Prof. Dr. M. Fisch - TU Braunschweig

It's not easy being green
Prof. Tobias Wallisser - LAVA LABORATORY FOR VISIONARY ARCHITECTURE EUROPE, Stuttgart

Die Berechnung der Nachhaltigkeit von Stadtquartieren
Stefan Oehler - Werner Sobek Frankfurt GmbH & Co. KG

 

Die Stadt als Kraftwerk-Perspektiven der dezentralen Nutzung regenerativer Ressourcen in der Stadt
Uli Hellweg - Geschäftsführer IBA Hamburg GmbH

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.7 KB

Vortragsreihe 2011 / 2012

Klimaschutz und Baukultur

Gebäude haben den größten Anteil am weltweiten Energieverbrauch und verursachen damit den meisten CO2-Ausstoß. Unsere Städte verbrauchen schon jetzt mehr als zwei Drittel aller global genutzten Energie. Daher hat sich die Bundesregierung ehrgeizige Ziele zur Energieeinsparung im Bauen gesetzt. Allein für die Gebäudesanierung wird langfristig eine 80-prozentige Minderung des Primärenergieverbrauchs angestrebt. Um diese Ziele zu erreichen, wird zukünftig noch stärker mit Außendämmungen und Solarpaneelen in das baukulturelle Erscheinungsbild unserer Städte und Baudenkmale eingegriffen werden.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. nimmt dies zum Anlass, anhand von vier Vorträgen zur Zukunft des Bauens in Zeiten des Klimawandels verschiedene Positionen aufzuzeigen und damit der Frage nachzugehen, wie der dringend notwendige Klimaschutz mit einer baukulturell nachhaltigen Entwicklung unserer Städte und Gebäude in Einklang zu bringen ist.

2000-Watt-Gesellschaft im Baubereich: erfolgreich unterwegs
Prof. Hansruedi Preisig - Architekturbüro H.R. Preisig, Zürich


Nachhaltiges Bauen - Herausforderungen und Chancen
Prof. Manfred Hegger - HHS Planer+Architekten AG, Kassel

 

Dauerhaftigkeit versus Nachhaltigkeit
Prof. Christoph Mäckler - Christoph Mäckler Architekten, Frankfurt

 

Denkmalschutz mit Energieeffizienz?
Prof. Dipl.-Ing. Arch. Anna Katharina Zülch - B&Z Architekten H.v. Bassewitz & A. K. Zülch, Hamburg

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 212.8 KB

Vortragsreihe 2011

Schulbauten in Lübeck

Schulen sind als öffentliche Gebäude nicht nur wichtige räumliche, funktionale und soziale Bezugspunkte im Stadtgefüge. Im Schulbau zeigt sich letztlich auch die Wertschätzung einer Stadt gegenüber der Bildung und damit der Zukunft ihrer Kinder.
Qualitätvolle Schulgebäude stärken über das Wohlbefinden hinaus mit ihrer Architektur sehr früh das Bewusstsein von jungen Menschen für die gebaute Umwelt und schulen deren Beurteilungsfähigkeit für gute Architektur.
Nach der Reihe „Architektur macht Schule" möchte das ArchitekturForumLübeck e.V. mit vier Vorträgen Schulbauten in Lübeck von 1945 bis heute und weitere aktuelle Schulprojekte in Norddeutschland präsentieren.

 

Mensch und Raum - Ein Streifzug durch Lübecker Schulbauten
Uwe Jens Hansen - Bereichsleiter Hochbau i. R., Lübeck


Schul- und Bildungsbauten
Prof. Rolf Schuster - Schuster Architekten, Düsseldorf

 

Schulbau zwischen Schlauch und Wein
Dirk Landwehr - trapez architektur, Hamburg

 

Der dritte Pädagoge?
Markus Kaupert - petersen pörksen partner architekten + stadtplaner | bda, Lübeck

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 277.5 KB

Vortragsreihe 2010 / 2011

Architektur macht Schule

Die Gebaute Umwelt prägt unser tägliches Leben vom Wohnhaus über den Stadtteil, die Schule, den Arbeitsplatz - überall berührt Architektur nachdrücklich all unsere Lebensbereiche und beeinflusst unser Wohlbefinden. In ihrer Verbindung von Kunst, Kultur und Technologie stellt sie einen unschätzbaren Wert unseres baukulturellen Reichtums dar. Die besondere Präsenz von Architektur wird allerdings meist als selbstverständlich empfunden und selten hinterfragt.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. bemüht sich seit Jahren in vielfältiger Weise, das Bewusstsein für die Qualität der gebauten Umwelt zu stärken. Mit vier Vorträgen aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln sollen über die bisherigen Besucherkreise hinaus insbesondere junge Bewohner unserer Stadt für die gebaute Umwelt sensibilisiert werden mit dem Ziel, ein besseres Verständnis für Architektur zu entwickeln und verantwortungsbewusst mit der gestalteten Umwelt umzugehen.

 

"Architekten-Bauherrn-Politiker" - Verhaltensweisen in Deutschland, Europa, China
Prof. Dipl.-Ing. Volkwin Marg - gmp Architekten, Hamburg

 

"Was ist Architektur? 'n Haus..." - Architektur und Bildung
Prof. Dr. phil. nat. Riklef Rambow - TU Cottbus, Uni Karlsruhe

 

Wir waren schon mal weiter
Prof. Arno Lederer - LRO Architekten, Stuttgart


Verhandeln zwischen Traum und Wirklichkeit -

gemeinsames Wissen von Architekten, Pädagogen, Kindern und Bauverwaltung für den Schulbau
Prof. Susanne Hofmann - Die Baupiloten, Berlin

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Vortragsreihe 2010

Neue Gestaltungsbeiräte

Der Gestaltungsbeirat der Hansestadt Lübeck trägt seit 2003 maßgeblich zur Verbesserung des Stadtbildes und zur architektonischen Qualitätssteigerung im Weltkulturerbe Lübeck bei. Mit seinen Diskussionen über Städtebau und Architektur wird gleichzeitig das Bewusstsein für Baukultur bei allen an der Stadtgestaltung Beteiligten und in der interessierten Öffentlichkeit angeregt.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. möchte mit dieser Vortragsreihe die neuen Mitglieder des Gestaltungsbeirates vorstellen und einen Einblick in ihre Arbeit und Architekturauffassung ermöglichen.


Konzepte, Positionen, Meinungen
Jürgen Böge - Architekt, Hamburg

 

Positionen zur Stadt-Entwicklung
Prof. Kunnibert Wachten - Architekt und Stadtplaner, Dortmund

 

Moderne Architektur in der alten Stadt - Lehren aus der Geschichte?
Prof. Thomas Will - Architekt, Dresden

 

Prägungen
Dipl.-Ing. Jórunn Ragnarsdótir - Architektin, Stuttgart

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 609.7 KB

Vortragsreihe 2009 / 2010

ArbeitsWelten.

Der Arbeitsplatz ist nach der Wohnung der Ort, an dem die Menschen den größten Teil ihrer Lebenszeit verbringen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an die Qualität der Architektur, die neben der Sicherstellung gesunder Arbeitsbedingungen insbesondere auch das psychische Wohlbefinden, Motivation, Kommunikation, Kreativität und vieles mehr fördern soll.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung möchten mit vier Vorträgen die Wechselwirkung von Architektur- und Arbeitsplatzqualität beleuchten. Dabei sollen im Verlauf der Vortragsreihe neben Bürobauten auch Gebäude der gewerblichen Arbeitswelt und deren Einfluss auf die Stadtgestalt dargestellt werden.

 

Feuer und Form
Prof. Carsten Roth - Carsten Roth Architekt, Hamburg

 

Nachhaltige Bürowelten
Prof. Rainer Hascher - Hascher Jehle Architektur, Berlin


betahaus - die Zukunft der Arbeit
Christoph Fahle, Tonia Welter - Gründungsmitglieder betahaus, Berlin


Architektur im Gebrauch
Karin Renner - Renner Hainke Wirth Architekten, Hamburg

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Vortragsreihe 2009

Architektur am Wasser

Mit der Entwicklung der nördlichen Wallhalbinsel in Lübeck soll die Umnutzung und Aufwertung großer innenstadtnaher Hafenflächen an der Trave beginnen und damit die Verbindung von Stadt und Wasser wieder gestärkt werden.
Nachdem mit der Reihe „Lübeck ans Wasser!?" Aspekte der Stadtentwicklung und Stadtplanung im Vordergrund standen, sollen nun mit vier weiteren Vorträgen typische Architekturen und Freiraumgestaltungen an ähnlichen Standorten anderer Städte vorgestellt werden.

 

"be water my friend"
Gilbert Wilk - Wilk-Salinas Architekten BDA, Berlin


Freiräume am Wasser
Michael Kaschke - WES und Partner Landschaftsarchitekten, Hamburg

 

Hafen City Aufschwung
Martin Murphy - Jan Störmer Partner, Hamburg


Nah am Wasser - Geplantes und Gebautes
Prof. Klaus Trojan - Trojan Trojan Wendt Architekten + Städtebauer, Darmstadt

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 602.5 KB

Vortragsreihe 2008 / 2009

Lübeck ans Wasser?

In vielen Städten wurde in den letzten Jahrzehnten die gewerbliche Hafennutzung aus den innenstadtnahen Standorten verlagert oder teilweise ganz aufgegeben und nach adäquaten Nachnutzungen gesucht. Diese hochwertigen Flächen bieten vielfältige Chancen für die Stadtentwicklung, meist mit dem Ziel einer erlebbaren Verbindung von Stadt und Wasser. Auch in Lübeck stellt sich die Frage nach der Zukunft ehemaliger Gewerbeflächen an der Trave vor der nördlichen Wallhalbinsel über die Roddenkoppel bis zum Fischereihafen Travemünde.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung möchten mit vier Vorträgen über Beispiele anderer Hafenstädte die Diskussion über die Entwicklung Lübecks am Wasser anregen.
 
HafenCity Hamburg - auf dem Weg zut Urbanität am Wasser
Jürgen Bruns-Berentelg - Vorsitzender der Geschäftsführung HafenCity Hamburg GmbH


The Good Life - upgrading the northern european city
Julian Weyer - C. F. Møller Architekten, Århus

 

Stadteingang Förde
Bernd Köster - Architekt und ehem. Hochbauamtsleiter, Flensburg


Bremer Haus-Ordnung
Prof. Franz-Josef Höing, Bremen - msa | münster school of architecture

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 533.3 KB

Vortragsreihe 2008

junge Architekten - neue Gedanken

Architektur steht immer in Wechselbeziehung zu gesellschaftlichen, ökonomischen und kulturellen Entwicklungen und ist daher ständigen Veränderungen unterworfen. Auch Stilfragen und formelästhetische Trends sind immer neue Einflussgrößen für Architektur.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck lassen mit dieser Vortragsreihe vier junge Architekten zu Wort kommen, die mit einem Einblick in ihre Arbeiten neue Tendenzen in Architektur und Städtebau aufzeigen wollen.

 
reverse the continental drift
Wolfram Putz - GRAFT Architekten, Berlin

 

Provokateur wider Willen
Titus Bernhard - Titus Bernhard Architekten, Augsburg

 

Indien am Polar
Ole Flemming - bof architekten, Hamburg


raumlabor: handeln im öffentlichen, stadtentwicklung und aktion
Markus Bader - raumlabor, Berlin

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2008.pdf
Adobe Acrobat Dokument 656.1 KB

Vortragsreihe 2007 / 2008

wo wie wohnen?

Vor dem Hintergrund schrumpfender Städte, immer älter werdender Bevölkerung und veränderter Familienstrukturen haben sich die Anforderungen an den Wohnungsbau stark gewandelt.
Trotzdem wachsen ständig neue Einfamilienhausgebiete in die Landschaft, während vorhandene Innenstadtstandorte ungenutzt bleiben.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck wollen anhand von vier Vorträgen namhafter Architekten aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands neue Tendenzen im Wohnungsbau aufzeigen und der Frage nachgehen, für wen und an welchen Standorten in Zukunft eine architektonische Antwort für das Wohnen gefunden werden muss.

Die Wiederentdeckung der Stadt.
Prof. Dr. Dieter Läpple - Institut für Stadt- und Regionalökonomie, Technische Universität Harburg


Wunschtraum - Wohntraum
Ingrid Sprengler - Sprengler Wiescholek Architekten und Stadtplaner, Hamburg

 

convertible city - Wohnen zwischen Verdichtung und Entgrenzung
Almut Ernst - Grüntuch Ernst Architekten, Berlin

 

Zwischen Luxusloft und Sozialwohnung: Projekte für ein zeitgemäßes Wohnen in der Stadt.
Prof. Markus Neppl - ASTOC Architects + Planners, Köln

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Vortragsreihe 2007

wo wie wohnen?

Vor dem Hintergrund schrumpfender Städte, immer älter werdender Bevölkerung und veränderter Familienstrukturen haben sich die Anforderungen an den Wohnungsbau stark gewandelt. Trotzdem wachsen ständig neue Einfamilienhausgebiete in die Landschaft, während vorhandene Innenstadtstandorte ungenutzt bleiben.
Das ArchitekturForumLübeck e. V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck setzen mit vier weiteren Vorträgen namhafter Architekten aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands und aus Dänemark die Serie fort, in der neue Tendenzen im Wohnungsbau aufgezeigt und der Frage nachgegangen wird, für wen und an welchen Standorten in Zuunft eine architektonische Antwort für das Wohnen gefunden werden muss.

 

Wohnen wie gewohnt?
Marc-Oliver Mathez, Architekt, Hamburg

 

Wohnen einfach komplex.
Thomas Luczak - luczak architekten, Köln

 

Der Architekt als Anwalt der Zweitnutzung.
Prof. Walter Stamm-Teske - Bauhaus-Universität Weimar


Städtisch wohnen!
Prof. Carsten Lorenzen - Carsten Loreznen ApS, Kopenhagen

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2007.pdf
Adobe Acrobat Dokument 871.6 KB

Vortragsreihe 2006 / 2007

wo wie wohnen?

Vor dem Hintergrund schrumpfender Städte, immer älter werdender Bevölkerung und veränderter Familienstrukturen haben sich die Anforderungen an den Wohnungsbau stark gewandelt.
Trotzdem wachsen ständig neue Einfamilienhausgebiete in die Landschaft, während vorhandene Innenstadtstandorte ungenutzt bleiben.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck wollen anhand von vier Vorträgen namhafter Architekten aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands neue Tendenzen im Wohnungsbau aufzeigen und der Frage nachgehen, für wen und an welchen Standorten in Zukunft eine architektonische Antwort für das Wohnen gefunden werden muss.

 

Keine Einfamilienhäuser.
Prof. Arno Brandlhuber - b & k+, Architekten Berlin & Köln

 

Mehr Leben ist machbar, Herr Nachbar!
Prof. Michael Wilkens - Architekten Baufrösche, Kassel


Volle Wohnung statt leerer Büros
Carsten Venus - blauraum architekten, Hamburg


Grau - ein Bericht zum Wohnen
Prof. Thomas Jocher - Fink + Jocher Architekten, München

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2006.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Vortragsreihe 2006

Bauen im Umland

Das Stadtbild und die Architektur Lübecks haben sich seit jeher von den Bauten und Siedlungsentwicklungen im ländlichen Raum unterschieden. Andererseits steht die Hansestadt in vielfältiger räumlicher, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Beziehung zu ihrem Umland.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck wollen anhand von vier Vorträgen aus unterschiedlichen Nachbarregionen einen Einblick in die jeweilige räumliche Entwicklung und die Architektur im Umland geben.

Die Reize des ländlichen Raumes
Bernd Straßburger - Architekt und Stadtplaner, Eutin / Leitender Kreisbaudirektor Kreis Ostholstein


Flächenverbrauch - rauf aufs Land?
Hartwig Knoche - Leitender Kreisbaudirektor Kreis Bad Segeberg

 

Bauen und Bewahren auf dem Lande
Klaus Jungk - Schloßmacher und Jungk Architekten BDA, Schwinkenrade

 

Regionale und baukulturelle Entwicklung in Nordwestmecklenburg
Dr. Peter Hajny - Dipl.-Ing. Architekt und Stadtplaner, Schwerin
Referatsleiter im Ministerium für Arbeit, Bau und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Download
Das Programm zum Download
VHS-01-2006.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Vortragsreihe 2005 / 2006

Architektur und . . .

Das Planen und Bauen von Gebäuden ist nicht allein Sache von Architekten, sondern auch andere Berufsgruppen, wie z.B. Innenarchitekten, Ingenieure oder Designer sind daran beteiligt. Oftmals sind hervorragende Bauten sogar vorrangig von Aspekten der Konstruktion oder der Energieeffizienz geprägt. Erst im optimalen Zusammenwirken der einzelnen Fachdisziplinen entsteht qualitätvolle Architektur.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck wollen die Vortragsreihe aus dem Sommersemester 2005 fortsetzen und einen Einblick in die Komplexität der Planung und Realisierung von anspruchsvollen Gebäuden geben.


. . . Klang - "Räume zum Hören"
Prof. Dr. Phil. Eckhard Maronn - Professor für Musikwissenschaften, Lübeck

Ingenieurbüro für Akustik und Tonregie


. . . Fotografie - "Ein Konzept - ein Foto"
Heiner Leiska, Fotograf - Leiska Photography, Curau

 

. . . Kunst - "Zwangsehe oder Liebesheirat?
Über die spannende Beziehung zwischen Kunst und gebauter Umwelt"
Angela Kallen, Künstlerin und Kunstpädagogin, Lübeck - Mitglied der Kunstkomission des Landes Schleswig-Holstein


. . . Licht  - "Licht für Architektur und Stadt"
Ulrike Brandi, Lichtplanerin - Ulrike Brandi Licht, Hamburg

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2005.pdf
Adobe Acrobat Dokument 485.8 KB

Vortragsreihe 2005

Architektur und . . .

Das Planen und Bauen von Gebäuden ist nicht allein Sache von Architekten, sondern auch andere Berufsgruppen, wie z.B. Innenarchitekten, Ingenieure oder Designer sind daran beteiligt. Oftmals sind hervorragende Bauten sogar vorrangig von Aspekten der Konstruktion oder der Energieefizienz geprägt. Erst im optimaln Zusammenwirken der einzelnen Fachdisziplinen entsteht qualitätvolle Architektur.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck wollen mit dieser Vortragsreihe einen Einblick in die Komplexität der Planung und Realisierung von anspruchsvollen Gebäuden geben.


. . . Innenarchitektur - "Zwischen den Stühlen"
Ralf Krause - aip krause, Lübeck

 

. . . Konstruktion - "Projekte an der Schnittstelle zwischen Tragwerk und Architektur"
 Dr. Markus Wetzel - Wetzel & von Seht, Hamburg

 

. . . Energie - "Energie- und Klimakonzepte in der integralen Gebäudeplanung"
Sören Vollert - KAplus, Eckernförde


. . . Kommunikation - "Architektur und wie man sie vermittelt - vor, während und nach der Realisierung"
Norbert Hochgürtel - Atelier.10, Lübeck


Vortragsreihe 2004 / 2005

ArchitekturDialoge II

Die Qualität von Architektur und Städtebau ist nicht allein vom Können der Planer und Architekten abhängig, sondern wir auch wesentlich vom Qualitätsbewusstsein der Bauherrn bestimmt. Nur aus dem engagierten Zusammenwirken beider Partner gelingt gute Architektur.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und das Forum für Weiterbildung Lübeck setzen die Reihe von ArchitekturDialogen fort, in denen Architekten und Bauherren am Beispiel konkreter Projekte im Dialog zu Wort kommen und aus ihrer jeweiligen Sicht den Planungsprozess und das Ergebnis beurteilen.

 

Musik- und Kongresshalle in Lübeck
Uwe Jens Hansen - Bereichsleiter Hochbau, Hansestadt Lübeck
Wolfgang Haux - von Gerkan, Marg und Partner, Architekten, Hamburg

 

Kurhaushotel in Lübeck-Travemünde
Bernd Ruschmeyer - Deutsche Immobilien, Hamburg
Helmut Riemann, Architekt, Lübeck

 

Wohnen an der Hülshorst in Lübeck
Eckhard Ueberschaer, Ökologische und soziale Siedlung Karlshof GbR, Lübeck
Rainer Steffens - steffens meyer franck, architekten und stadtplaner, Lübeck


Dienstleistungsforum Technikzentrum in Lübeck
Dr. Raimund Mildner - Geschäftsführer Technikzentrum, Lübeck
Klaus Petersen - petersen pörksen partner, architekten und stadtplaner Lübeck


Vortragsreihe 2004

ArchitekturDialoge

Die Qualität von Architektur und Städtebau ist nicht allein vom Können der Planer und Architekten abhängig, sondern wird auch wesentlich vom Qualitätsbewusstsein der Bauherren bestimmt. Nur aus dem engagierten Zusammenwirken beider Partner gelingt gute Architektur.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und die Volkshochschule der Hansestadt wollen anhand von vier ArchitekturDialogen Architekten und Bauherren am Beispiel konkreter Projekte im Dialog zu Wort kommen und aus ihrer jeweiligen Sicht den Planungsprozess und das Ergebnis beurteilen lassen.

 

Kirchenbauten in Lübeck
Probst Ralf Meister, Lübeck
Kuno Dannien - Architekt, Lübeck

 

Der Stadtteilpark im Hochschulstadtteil
Haucke Witt - HEG Lübeck
Nicolai Levin - Landschaftsarchitekt, Berlin


Das Verwaltungsgebäude der LVA in Lübeck
Walter Finck - Baudezernet LVA Lübeck
Stefan Behnisch - Architekt, Stuttgart


Die Kunsthalle St. Annen in Lübeck
Dr. Thorsten Rodiek - Museumsdirektor, Lübeck
Ingo Siegmund - Architekt, Lübeck


Vortragsreihe 2003 / 2004

Der Gestaltungsbeirat Lübeck stellt sich vor.

Der Gestaltungsbeirat der Hansestadt Lübeck hat das Ziel, zur Verbesserung des Stadtbildes im Weltkulturerbe Lübeck beizutragen, die architektonische Qualität auf einem hohen Standart zu sichern, sowie architektonische und städtebauliche und damit meist auch wirtschaftliche Fehlentwicklungen zu verhindern. Zusätzlich werden positive Auswirkungen auf ein intensiveres und besseres Bewusstsein für Architektur und Baukultur bei allen an der Stadtgestaltung Beteiligten, sowie bei der interessierten Öffentlichkeit erwartet.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. hat in den letzten Jahren an der Enrichtung des Gestaltungsbeirates mitgewirkt und nun gemeinsam mit der Volkshochschule die Mitglieder der ersten Beiratsperiode eingeladen, sich mit ihrer Architekturauffassung und ihrem Verständnis von der Beitragsarbeit in Lübeck vorzustellen.


Einführung:
Dr. Helmuth Pfeifer, Lübeck - Vorsitzender der Possehl-Stiftung
Franz-Peter Boden, Lübeck - Bausenator

 

Stadtarchitektur
Heinz Hilmer, München

 
Was wir arbeiten und wie wir arbeiten -  Identität in unserer Architektur
Prof. Andreas Theilig, Stuttgart

 
Individuelle Planung im Kontext - Widerspruch oder Chance?
Prof. Nicolas Fritz, Darmstadt


Haus Fierz von Gottfried Semper - zum 200. Geburtstag des Großmeisters
Willi Egli, CH-Zürich


Die Hüllen der Hallen
Prof. Gesine Weinmiller, Berlin

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2003.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Vortragsreihe 2003

...in lübeck bauen

Das ArchitekturForumLübeck e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Planungs- und Baukultur in Lübeck zu fördern und den Dialog über Städtebau und Architektur mit einer interessierten Öffentlichkeit zu führen.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und die Volkshochschule Lübeck wollen anhand von fünf Werkberichten auswärtiger Architekten, die "...in Lübeck bauen", darstellen, wie diese ihre Architekturauffassung in Beziehung zu Lübeck setzen.
Ziel ist es, unterschiedliche Haltungen von außen zum gegenwärtigen Bauen in Lübeck zu präsentieren und sie mit den Diskussionen innerhalb der Stadt zu konfrontieren.

 

Architektur aus dem Bestand
Bernhard Gössler - Architekt, Hamburg

 

Identität und Gestalt
Alexander Pier - Architekt, Düsseldorf

 

Reaktion der Sinne in der Architektur
Lars Wittorf - Architekt, Hamburg


Eine Form finden
Jochen Agather - Architekt, Hamburg

 

Download
Der Flyer zum Download
VHS-01-2003.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.1 KB

Vortragsreihe 2002 / 2003

...in lübeck bauen

Das ArchitekturForumLübeck e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht die Planungs- und Baukultur in Lübeck zu fördern un den Dialog über Städtebau und Architektur mit einer interessierten Öffentlichkeit zu führen.
Das ArchitekturForumLübeck e.V. und die Volkshochschule Lübeck wollen anhand von fünf Werkberichten auswärtiger Architekten, die "...in Lübeck bauen", darstellen, wie diese ihre Architekturauffassung in Beziehung zu Lübeck setzen.
Ziel ist es, unterschiedliche Haltungen von außen zum gegenwärtigen Bauen in Lübeck zu präsentieren und sie mit den Diskussionen innerhalb der Stadt zu konfrontieren.

Dies und Das und sonst noch Was
Prof. Hinnerk Wehberg - Garten- und Landschaftsarchitekt, Hamburg

 

Einfügung und Selbstbehauptung Bauen im historischen Umfeld
Prof. Diethelm Hoffmann - Architekt, Kiel

 

Architektur und Stadt am Beispiel Lübeck
Prof. Bernhard Winking - Architekt, Hamburg

 

Inhalt und Gestalt
Prof. Mirjana Markovic - Architektin, Hamburg

 

Von der Verantwortung des Architekten für den städtisch-öffentlichen Raum
Prof. Asmus Werner - Architekt, Hamburg

 

Download
Das Programm zum Download
VHS-02-2002.pdf
Adobe Acrobat Dokument 848.9 KB

Vortragsreihe 2001 / 2002

moderne norddeutsche architektur

Das ArchitekturForumLübeck e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Planungsbaukultur in Lübeck zu fördern und den Dialog über Städtebau und Architektur mit einer interessierten Öffentlichkeit zu führen. Ziel des Forums ist es, durch Information und Diskussion über das moderne Bauen Bewußtsein für Qualitäten in der baulichen Umwelt zu schaffen.
Mit einer weiteren Vortragsreihe will das ArchitekturForum verschiedene Architekturauffassungen moderner Architekten unterschiedlicher Zeiten aus Norddeutschland zur Diskussion stellen.

 

Moderne Architektur in Norddeutschland
Ulrich Höhns - Architekturhistoriker und -kritiker

 

Architekturvisionen von Wenzel-Halbik


Dr. Elisabeth Fuchs-Belhamri

 

Tendenzen im Kirchenbau
Prof. Bernhard Hirche - Architekt, Hamburg


Tradition und neues Bauen im Stadtstaat Lübeck Bauten von Johannes Baltzer und Hans Pieper
Uwe Jens Hansen - Leiter Bereich Hochbau, Lübeck



Werkbericht BRT . Bothe Richter Teherani - Ungewöhnliche Architektur an ungewöhnlichen Orten
Kai Richter - Architekt,  Hamburg


Vortragsreihe 2001

lübecker architekten

Das ArchitekturForumLübeck e.V. ist ein offener, unabhängiger Zusammenschluß von Stadt- und Landschaftsplanern, Architekten, Ingenieuren, Soziologen und Denkmalpflegern und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Planungs- und Baukultur in Lübeck zu fördern und über Städtebau und Architektur in unserer Stadt zu informieren. Ziel des Forums ist es, sich mit fachlicher Stimme zu baulichen Fragen von öffentlichem Interesse zu Wort zu melden und den Dialog mit einer interessierten Öffentlichkeit zu führen.
In diesem Sinne referieren Lübecker Architekten und Planer in Form von Werkberichten über ihre Arbeiten und Projekte und stellen damit die unterschiedlichen Architekturauffassungen des gegenwärtigen Bauens in Lübeck zur Diskussion.

Thomas Tillmann - Architekt BDA
Vom Kinobau

 

Brien · Wessels · Werning GmbH Freie Landschaftsarchitekten BDLA

Natur inszeniert oder die Faszination des Gegensätzlichen

 

Architekturbüro Deecke - Lübeck-Stralsund

Umnutzung von Baudenkmalen und Detailplanung bei Neubauten

 

klaus brendle planungsbüro - architektur & anderes

GROSS & klein - Entwerfen und Bauen für die Stadt

 

Brodersen + Gebauer Architekten

Werkbericht 5 Jahre

 

Sigrid Morave-Krüger - Architektin BDA

Neue Nutzungen in alten Gebäuden

 

Chlumsky · Peters · Hildebrand Architekten BDA

Bauten und Projekte der letzten Jahre

 

Mareile Ehlers - Landschaftsarchitektin BDLA

Gärten und Freiräume - gestaltete Lebensbereiche

 

Gothe · Steen · Tietz Architekten

Bauen nach der Wende - drüben und hüben

 

Konermann Pawlik Siegmund Architekten

Drei Museumsprojekte

 

Planungsbüro A. Falk - Freier Architekt BDA

Ein Streifzug durch 40-jährige Architektentätigkeit

 

Schröder - Berkentien Architekten

Werkbericht vom Bauen im Bestand


Vortragsreihe 2000 / 2001

lübecker architekten

Das ArchitekturForumLübeck e.V. ist ein offener, unabhängiger Zusammenschluß von Stadt- und Landschaftsplanern, Architekten, Ingenieuren, Soziologen und Denkmalpflegern und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Planungs- und Baukultur in Lübeck zu fördern und über Städtebau und Architektur in unserer Stadt zu informieren. Ziel des Forums ist es, sich mit fachlicher Stimme zu baulichen Fragen von öffentlichem Interesse zu Wort zu melden und den Dialog mit einer interessierten Öffentlichkeit zu führen.
In diesem Sinne referieren Lübecker Architekten und Planer in Form von Werkberichten über ihre Arbeiten und Projekte und stellen damit die unterschiedlichen Architekturauffassungen des gegenwärtigen Bauens in Lübeck zur Diskussion.

Helmut Riemann - Architekt BDA
Bauen in der Provinz - Werkbericht
 
Konstanze Guhr
Stadtplanung + Architektur - Vom Masstab 1:10.000 bis 1:1
Planen + Bauen im ländlichen Raum
 
petersen + pörksen architekten + stadtplaner . bda . srl
Stadt · Landschaft · Architektur
Projekte im Kontext
 
Kühlert . ter Balk Landschaftsarchitekten BDLA
Spuren aus der Landschaft - Freiräume bauen
 
Mai Zill Kuhsen Architekten
Werkbericht
Zwischen Denkmalpflege und städtebaulichem Wettbewerb
 
steffens meyer franck architekten + stadtplaner
Vom Städtebau zum Detail
 
tönies + schroeter + jansen freie architekten GmbH
Neubau Zentralklinikum der MUL
Ein Werkstattbericht über Krankenhausbau der letzten 20 Jahre
 
Haufe Petereit Architekten
Wie wir über das Bauen denken - Tendenzen
 
Ulrich Schünemann, Architekt
1991 - 2000
Eine Auswahl gebauter Projekte in Lübeck und Umgebung
 
Insa Schröder-Ropeter, Architektin
Häuser zum Wohnen aus Stein und Holz

Dannien Fendrich + Partner Architekten + Ingenieure GmbH
Bauten und Entwürfe - als Versuch einen Ort zu definieren
 
TGP Trüper Gondesen Partner Landschaftsarchitekten BDLA
Planung als dynamischer Prozess